• HP slider oh surfer2

    Schnelles Internet für Ostholstein

    Machen Sie mit!

Ostholstein

Gemeinsam mit dem Zweckverband Ostholstein (ZVO) setzen wir von TNG den langjährigen Weg der Versorgung des ländlichen Raums mit schnellem Internet nun auch in Ostholstein fort. Am Freitag, 30.06.2017 wurden wir offiziell als Pächter und Betreiber des zu errichtenden Glasfasernetzes vorgestellt.

Errichtung eines flächendeckenden Bürgernetzes

Das zu errichtende kommunale Glasfasernetz ist Eigentum des Zweckverbandes Ostholstein und gehört damit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern und wird Sie zukunftssicher mit schnellem Internet versorgen.

Nutzen Sie Ihre einmalige Chance!

Bis Mitte 2019 werden reihum in allen 29 ZVO-Breitband-Gemeinden Vorvermarktungen über einen Zeitraum von sechs Wochen durchgeführt. Entscheiden sich in der Vorvermarktungsphase 60 % der unterversorgten Haushalte für einen Glasfaseranschluss, wird das jeweilige Aktionsgebiet ausgebaut.

Profitieren Sie während der Aktionsphase von

  • einem kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss inklusive 20 m Tiefbau von der Hauswand bis zur Grundstücksgrenze zum öffentlichen Grund (nach der Aktionsphase kostet ein Hausanschluss 980 €)
  • bis zu 180 € Rabatt auf unsere flott-Tarife.

Besuchen Sie unsere zahlreichen Informations- und Beratungstermine 

An zahlreichen Terminen finden Informations- und Beratungsveranstaltungen in den aktuellen Aktionsgebieten statt, bei denen wir Sie über unser Unternehmen, die Produkte sowie den Projektverlauf informieren. Die Veranstaltungen können gerne von den Anwohnern aller Gemeinden im Aktionsgebiet in Anspruch genommen werden.

Unsere Informationsmappe erhalten Sie direkt zu Ihnen nach Hause!

Zu Beginn jeder Aktionsphase, erhalten Sie mit der Post eine Infomappe, die die Vertragsunterlagen, die wichtigsten Informationen zu unseren Produkten sowie eine Übersicht aller Termine in Ihrer Gemeinde enthält. Bitte achten Sie darauf, dass Sie diese Infomappe nur erhalten, wenn Sie kein Schild mit dem Hinweis auf „keine Werbung“ an Ihrem Briefkasten haben. Sollten Sie keine Infomappe erhalten, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir Ihnen das Infomaterial persönlich zusenden können.

Machen Sie mit und ermöglichen Sie einen flächendeckenden Glasfaserausbau in Ostholstein!

flott 50

ab 39,95 €/Monat

Neukundenrabatt: Jetzt 3 Monate ab 24,95 €/Monat


Der günstige Basisanschluss an das Internet über Glasfaser

  • Internet
    Flatrate mit 50 MBit/s im Down- und 5 MBit/s im Upload
  • Festnetz
    Festnetz-Flatrate ins dt. Festnetz
  • Mobilfunk
    Bis zu 5 kostenlose SIM-Karten mit TNG-Flat
  • E-Mail
    Bis zu 3 E-Mail-Postfächer mit jeweils 256 MB Speicherplatz
  •  TNG TV - Optionen zubuchbar

Bereitstellungsgebühr bei Neuanschluss einmalig 79,95 €

Produktinformationsblatt (PDF)

Jetzt bestellen

flott 300

ab 44,95 €/Monat

Neukundenrabatt: Jetzt 6 Monate ab 24,95 €/Monat


Der perfekte Allroundanschluss an das Internet über Glasfaser

  • Internet
    Flatrate mit 300 MBit/s im Down- und 30 MBit/s im Upload
  • Festnetz
    Festnetz-Flatrate ins dt. Festnetz
  • Mobilfunk
    Bis zu 5 kostenlose SIM-Karten mit TNG-Flat
  • E-Mail
    Bis zu 3 E-Mail-Postfächer mit jeweils 256 MB Speicherplatz
  •  2. Telefon-Leitung
    Bis zu 2 Festnetz-Gespräche gleichzeitig führen
  •  TNG TV - Optionen zubuchbar

Bereitstellungsgebühr bei Neuanschluss einmalig 39,95 €

Produktinformationsblatt (PDF)

Jetzt bestellen

flott 500

ab 54,95 €/Monat

Neukundenrabatt: Jetzt 6 Monate ab 24,95 €/Monat


Der flotte Turboanschluss an das Internet über Glasfaser 

  • Internet
    Flatrate mit 500 MBit/s im Down- und 50 MBit/s im Upload
    Erweiterbar auf 1 GBit/s im Down- und 100 MBit/s im Upload
  • Festnetz
    Festnetz-Flatrate ins dt. Festnetz
  • Mobilfunk
    Bis zu 5 kostenlose SIM-Karten mit TNG-Flat
  • E-Mail
    Bis zu 3 E-Mail-Postfächer mit jeweils 256 MB Speicherplatz
  • 2. Telefon-Leitung
    Bis zu 2 Festnetz-Gespräche gleichzeitig führen
  • Festnetz-zu-Mobil-Flatrate
    Festnetz-Flatrate ins dt. Mobilnetz
  • FRITZ!Box 7590
    Router FRITZ!Box 7590 inklusive

  • Bereitstellungsgebühr inklusive

Produktinformationsblatt (PDF)

Jetzt bestellen
Pictogramm_Fernrohr

Aktionsgebiete 13-15

Die Insel Fehmarn wird für die Vermarktung in drei Aktionsgebiete unterteilt. Der Vermarktungszeitraum erstreckt sich über die Zeit vom 11.03.2019 bis zum 30.06.2019. Die genaue Aufteilung der Gemeinden wird zeitnah bekannt gegeben.

Pictogramm_Fernrohr

Aktionsgebiet 12

Diese Gemeinden gehören zum Aktionsgebiet 11:

  • Lensahn
  • Ratekau

Vom 25. Februar 2019 bis zum 04. April 2019 können sich Bürgerinnen und Bürger in diesen Gemeinden für den Glasfaserausbau zu entscheiden.

Pictogramm_Fernrohr

Aktionsgebiet 11

Aktionsgebiet 10/2 bildet die Gemeinde

  • Großenbrode

Die Bürgerinnen und Bürger haben hier vom 28. Januar 2019 bis zum 10. März 2019 die Chance, sich mit Vertragsabschluss für den Glasfaserausbau zu entscheiden.

Pictogramm_Fernrohr

Aktionsgebiet 10

Diese Gemeinden gehören zum Aktionsgebiet 10/1:

  • Heringsdorf
  • Neukirchen

Vom 14. Januar 2019 bis zum 24. Februar 2019 haben die Bürgerinnen und Bürger hier die Möglichkeit, Teil des Projektes für ein kommunales Glasfasernetz zu werden und sich einen kostenlosen Glasfaseranschluss zu sichern. 

Pictogramm_Vorvermarktung

Aktionsgebiet 9

Das Aktionsgebiet 9 umfasst die Gemeinden: 

  • Dahme
  • Grube
  • Riepsdorf

Vom 12. November 2018 bis zum 23. Dezember 2018 haben die Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit, sich die derzeit schnellste Internet-Übertragungstechnologie ins Haus zu holen. Termine für Informationsveranstaltungen und Beratungstermine folgen.

Pictogramm_Vorvermarktung

Aktionsgebiet 8

Diese Gemeinden gehören zum Aktionsgebiet 8:

  • Grömitz
  • Kabelhorst
  • Manhagen
  • Beschendorf
  • Kellenhusen

Nach Abschluss der Vermarktungsphase am 11. November 2018 steht fest: Die erforderliche Quote von 60 % wurde noch nicht erreicht.
Die Bürgerinnen und Bürger haben mit der Verlängerung bis zum 23. Dezember 2018 nun noch einmal die letzte Chance, sich mit dem Vertragsabschluss für den Glasfaserausbau zu entscheiden. Den Termin für die Zusatzveranstaltung finden Sie unten auf dieser Seite. 

Pictogramm_Quote erreicht

Aktionsgebiet 7

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ahrensbök haben die erforderliche Quote erreicht und sich somit für den Ausbau des Glasfasernetzes entschieden! 

 

Pictogramm_Quote erreicht

Aktionsgebiet 6

Zum sechsten Aktionsgebiet gehören die Gemeinden:

  • Damlos
  • Harmsdorf
  • Wangels

Auch die Bürgerinnen und Bürger im Aktionsgebiet 6 haben die Quote erreicht und sagen somit "JA" zum Solidarprojekt. Die Auftragsbestätigungen in den unterversorgten Gebieten werden versandt.

Pictogramm_Quote erreicht

Aktionsgebiet 5

Das fünfte Aktionsgebiet besteht aus den Gemeinden:

  • Gremersdorf
  • Schashagen

Beide Gemeinden haben die Quote erreicht und damit ihren Beitrag zum Glasfaserausbau Ostholstein geleistet. Die Auftragsbestätigungen in den unterversorgten Gebieten werden derzeit versandt.

Pictogramm_Pruefen

Bad Malente-Gremsmühlen

Die unterversorgten Gebiete in Bad Malente-Gremsmühlen werden so wie die übrigen Ortsteile Malentes im Rahmen des Projektes "GO! Glasfaserausbau Ostholstein" vom Zweckverband Ostholstein ausgebaut! Bis zum 31. Juli konnten die Bürgerinnen und Bürger sich bei Vertragsabschluss für einen Ausbau in den versorgten Gebieten des Hauptortes, den sogenannten schwarzen Flecken, entscheiden. Derzeit werden die Verträge geprüft und die Quote ermittelt. 

 

Pictogramm_Quote erreicht

Aktionsgebiete 3 und 4

Das Aktionsgebiet 3 umfasst:

  • Gemeinde Malente: Malkwitz, Neukirchen, Sieversdorf, Söhren, Neversfelde
  • Bosau: alle Ortschaften

Zum Aktionsgebiet 4 gehören:

  • Gemeinde Scharbeutz: Sarkwitz, Wulfsdorf
  • Gemeinde Sierksdorf: alle Ortschaften 

In beiden Aktionsgebieten wurden die Quoten erreicht! Die Auftragsbestätigungen werden versandt.

Pictogramm_Quote erreicht

Aktionsgebiet 2

Zum 2. Aktionsgebiet gehören:

  • Die Ortschaften Benz, Kreuzfeld, Krummsee, Nüchel, Rachut und Timmdorf der Gemeinde Malente
  • Gemeinde Göhl
  • Gemeinde Schönwalde
  • Die Ortschaften Pönitz, Pönitz am See, Gronenberg, Steenrade, Untersteenrade, Gleschendorf, Klingberg, Schürsdorf und Schulendorf der Gemeinde Scharbeutz

Die Quoten für den Glasfaserausbau wurde in allen Ortschaften erreicht. Teilweise haben sich sogar 80 Prozent aller Haushalte für den Glasfaserausbau entschieden.
Die Auftragsbestätigungen wurden bereits versandt.

Pictogramm_Ausbau

Aktionsgebiet 1

Das 1. Aktionsgebiet umfasst die Gemeinden:
  • Altenkrempe
  • Kasseedorf
  • Süsel
Alle drei Gemeinden konnten sich den Glasfaserausbau sichern.
Hinweis: Aufgrund von Aktivitäten anderer Anbieter können die Ortsteile Sagau und Stendorf sowie Middelburg und Süsel-Ortskern in der weiteren Planung für das kommunale Breitbandprojekt leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Der offizielle Spatenstich fand am 11. Dezember 2017 in der Sagauer Straße in Kasseedorf statt. Von hier aus startet nun der Tiefbau Richtung Dorfmitte. Solange der Tiefbau noch vor Ort ist, haben Einwohner in Kasseedorf, die sich noch nicht für einen Glasfaseranschluss entschieden haben, eine letzte Gelegenheit, sich das schnelle Internet in die eigenen vier Wände zu holen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Tiefbauarbeiten vor dem jeweiligen Haus noch nicht abgeschlossen sind. Wer sich nachträglich noch einen Glasfaseranschluss sichern will, sollte sich schnellstmöglich mit unserer Kundenbetreuung unter 0431 - 908 908 in Verbindung setzen.

Für Sie vor Ort - Unsere aktuellen Beratungstermine

DATUM  UHRZEIT  ORT
Aktionsgebiet 8    
Mittwoch, 19. Dezember 2018 17:00 - 19:00 Zusatzveranstaltung: Klosterkrug in Cismar, Bäderstr. 25
     
Aktionsgebiet 9    
Freitag, 14. Dezember 2018 15:00 - 18:00 Gemeindehaus, Wittenwiewerbarg 16, Dahme

Samstag, 15. Dezember 2018

10:00 - 13:00 Sonderberatungstermin, Gaststätte „Zum Mittelpunkt der Welt“, Hauptstraße 16, Riepsdorf
Mittwoch, 19. Dezember 2018 16:00 - 19:00 Haus des Gastes, Wenddorf 1, Grube
Samstag, 22. Dezember 2018 10:00 - 13:00 Gemeindehaus, Wittenwiewerbarg 16, Dahme

10 gute Gründe für eine flotte Zukunft

  1. Keine doppelten Kosten durch parallele Verträge

    Während der gesamten Restvertragslaufzeit beim alten Telekommunikationsanbieter können Sie bereits das gebuchte TNG-Paket nutzen und schon über das neue Glasfasernetz im Internet surfen, wenn Sie einen Anbieterwechselauftrag eingereicht haben (Portierung).
  2. Kostenloser Glasfaser-Hausanschluss 
    
Wer innerhalb des Aktionszeitraumes einen Vorvertrag abschließt, sichert sich einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss inklusive 20 m Tiefbau von der Hauswand bis zur Grundstücksgrenze zum öffentlichen Grund! Nach der Aktionsphase kostet dieser 980 €.
  3. Wert Ihrer Immobilie steigern

    Steigern Sie mit Ihrem Glasfaseranschluss bis ins Haus den Wert Ihrer Immobilie.
  4. Flächendeckendes Bürgernetz
    Das zu errichtende kommunale Glasfasernetz ist Eigentum des Zweckverbandes Ostholstein und gehört damit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern und wird Sie zukunftssicher mit schnellem Internet versorgen.
  5. Offenes Netz des Zweckverbandes Ostholstein
    Gemeinsam mit dem Zweckverband Ostholstein soll ein Glasfasernetz im Open-Access-Modell gebaut werden, das zukünftig offen für alle Telekommunikationsunternehmen ist.
  6. An die Zukunft denken
    Glasfaserleitungen sind beständiger, leistungsfähiger und störungsunempfindlicher als Kupferleitungen!
  7. Attraktive Produkte sichern
    
Die Glasfaser-Produkte beginnen ab 24,95 Euro im Monat und beinhalten Bandbreiten von 50, 300, 500 und sogar 1.000 Megabit pro Sekunde.
  8. Alles aus einer Hand
    Mit Ihrem Glasfaseranschluss und den attraktiven Tarifen flott erhalten Sie bei TNG Internet, Telefon, Mobilfunk und TV alles aus einer Hand.
  9. Wichtiger Standortfaktor

    Der Breitbandbedarf in Deutschland steigt jährlich um 35 bis 40 Prozent. Geht man heute von einem 16 MBit/s-Anschluss aus, werden in fünf Jahren bereits 100 MBit/s und in acht bis zehn Jahren sogar 500 MBit/s nötig sein. Dieser Bedarf kann mit einer Kupferleitung, die für VDSL-Produkte eingesetzt wird, nicht abgedeckt werden.
  10. Denken Sie solidarisch
    Damit das flächendeckende Netz errichtet werden kann, ist in einem jeweiligen Aktionsgebiet eine Anschluss-quote von mindestens 60 % aller Haushalte erforderlich.
strangbild kachel 1 7

An alles gedacht?

Für Ihren Auftrag benötigen wir folgende Unterlagen korrekt und vollständig ausgefüllt von Ihnen zurück:

  • TNG-Antragsformular
  • Anbieterwechselauftrag
  • Grundstücksnutzungsvertrag (GNV)

Bitte beachten Sie:
Sollte der GNV bis spätestens vier Wochen nach Ende des Aktionszeitraumes nicht bei TNG vorliegen, wird Ihnen der Glasfaseranschluss ggf. voll berechnet.