Pressebereich

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unseren aktuellen Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen u. a. aus den Bereichen Glasfaser, Telefon und Internet. Als Redakteur können Sie sich jede Pressemitteilung in diesem Bereich herunterladen sowie auf Bildmaterial zu den aktuellen Pressetexten zugreifen.

Für weiterführende Informationen zu den aktuellen Beiträgen u. a. aus den Bereichen Glasfaser, Telefon und Internet oder zur Aufnahme in unseren Presseverteiler wenden Sie sich bitte an unseren Pressekontakt.

undraw Newspaper re syf5

Pressekontakt

Unser Presseteam freut sich auf Ihre Anfragen und Kooperationsmöglichkeiten.

Bettina Büll
Tel: 0431 908 908
presse@tng.de

Unsere aktuellen Pressemitteilungen

  • 09.07.2024 | Erste Bad Hersfelder Stadtteile surfen mit Glasfaser

    Kiel, den 09.07.2024 - Nach rund einem Jahr Bauzeit wurden in den ersten Bad Hersfelder Stadtteilen die Glasfaseranschlüsse aktiviert. Am 26. Juni 2024 hat TNG zusammen mit Vertretern der Stadt und des ausführenden Tiefbauunternehmens das Glasfasernetz in Bad Hersfeld in Betrieb genommen und dies mit einer symbolischen Netzaktivierung gefeiert. Im ersten Schritt gehen jetzt Beiershausen, Asbach und der Bereich um den Kurpark ans Netz. Hier wurde die technische Aktivierung der Glasfaseranschlüsse gestartet.

    Stadtrat Dr. Rolf Göbel zeigte sich zufrieden, dass noch in diesem Jahr zahlreiche Haushalte in Bad Hersfeld an das neue Glasfasernetz von TNG angeschlossen werden. „Ich freue mich darüber, dass wir heute diesen großen Schritt für die Digitalisierung und Zukunft unserer Stadt gehen. Mit der Aktivierung des Netzes profitieren die Bürgerinnen und Bürger ab sofort von der vollen Leistung und Geschwindigkeit, die Internet über Glasfaser bietet“, führte Dr. Göbel aus. „Wenn jetzt auch noch die provisorisch geschlossenen Flächen in unserer Stadt wieder in den vorherigen Zustand versetzt werden, können beide Partner wirklich zufrieden sein!“
    In Beiershausen hat sich mit rund 75% der Haushalte bis jetzt eine beträchtliche Zahl der Anwohner:innen für einen Glasfaseranschluss von TNG entschieden, gefolgt von Asbach mit über 55% Vertragsquote.

    „Wir freuen uns über die bisher sehr positiven Rückmeldungen und die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, die den zügigen Ausbau in so einem großen Infrastrukturprojekt erst möglich gemacht hat. Mit den ersten Aktivierungen sind wir nun einen bedeutenden Schritt vorangekommen im flächendeckenden Glasfaserausbau und haben einen Meilenstein für die digitale Zukunft von Bad Hersfeld erreicht", sagte TNG-Regionalleiter Raphael Kupfermann.

    Die Kund:innen werden jetzt durch Informationsschreiben über ihren Wechseltermin informiert und erhalten ihre Zugangsdaten zum Glasfaseranschluss. Voraussichtlich bis Ende des Jahres werden alle Netzbereiche nach und nach aktiviert. Die Tiefbauarbeiten und die Glasfasermontage für den Ausbau der Kernstadt, Beiershausen, Kohlhausen, Asbach, Eichhof, Johannesberg und Hohe Luft werden im Auftrag von TNG von der R&R Heming GmbH ausgeführt. Nach derzeitiger Planung werden in der Gesamtbauzeit in Bad Hersfeld rund 110 Kilometer Glasfasertrasse verlegt. Anwohner:innen, die sich bisher noch keinen kostenlosen Anschluss im TNG Glasfasernetz gesichert haben, können dies noch bis zum Ende der Bauphase tun, indem sie einen TNG-Glasfasertarif buchen. Informationen dazu sind unter tng.de/bad-hersfeld zu finden.    

     

    Foto (v. l. n. r.): Thomas Engelken, Matthias Lehwald sowie Manuel Opsölder (Bauleiter R&R Heming GmbH), Peter Bockshorn (Projektleiter & Prokurist R&R Heming GmbH), Raphael Kupfermann (Regionalleiter TNG), Stadtrat Dr. Rolf Göbel, Markus Gilbert (Geschäftsführer Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH), Kilian Ortwein (Regionalleiter Vertrieb Mitte/Süddeutschland TNG), Jerome Sauer (Fachbereichsleiter Ordnungsdienste), Frank Stutz (Fachbereich Technische Dienste), Özer Gedik (LWL-Bauleiter R&R Heming GmbH)

     

    Pressemitteilung PDF       Pressemitteilung Word       Pressefoto

  • 28.06.2024 | Winterbach und Remshalden erhalten Glasfasernetz

    28.06.2024 – Remshalden und Winterbach machen sich bereit für die Zukunft! In beiden Gemeinden fanden in dieser Woche Gemeinderatssitzungen statt, in denen sich die Gemeinderäte jeweils für die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zum Glasfaserausbau durch die TNG Stadtnetz GmbH ausgesprochen haben. Damit startet ab sofort die Aktionsphase, in der sich die Bürger:innen bis zum 31.10.2024 einen kostenlosen Hausanschluss sichern können.
    „Der Ausbau ist ein unerlässlicher Schritt für eine zukunftsfähige Infrastruktur für Remshalden, die Bürger:innen und Unternehmen eine leistungsstarke Internetversorgung ermöglicht“, sagt Bürgermeister Reinhard Molt, „Ich freue mich, dass mit TNG ein Telekommunikationsunternehmen den Ausbau eigenwirtschaftlich durchführt und bereits im Spätsommer mit dem Baustart plant.“

    Auch in Winterbach wird TNG nach aktueller Planung bereits im Herbst mit den Tiefbauarbeiten zur Errichtung des Glasfasernetzes beginnen. „Digitale Teilhabe und eine zuverlässige Breitbandanbindung werden stetig wichtiger und zählen schon bald zu den Grundversorgungen nach Wasser und Strom. Daher ist es wichtig und richtig, dass die Winterbacher:innen nun die Gelegenheit bekommen sich an ein leistungsstarkes Glasfasernetz anschließen zu lassen“, so Bürgermeister Sven Müller nach der Gemeinderatssitzung am Mittwoch.

    Die TNG Stadtnetz GmbH hat bereits viele Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hessen mit zukunftsfähigen Glasfasernetzen ausgestattet. Seit dem letzten Jahr plant TNG auch in Baden-Württemberg den Glasfaserausbau und ist aktuell in Aalen, Böbingen, Heubach und Schwäbisch Gmünd aktiv. Durch den Zusammenschluss mit der sdt.net AG in Aalen hat das in Kiel gegründete Unternehmen auch einen festen Standort in Aalen.

    Keine Ausbauquote beim TNG-Glasfaserausbau
    „Beide Projekte sind geplant und finanziert, so dass wir ausbaubereit sind und nicht auf das Erreichen einer Mindestquote an teilnehmenden Haushalten warten müssen. Anwohner:innen, die sich bis zum 31. Oktober 2024 entscheiden und einen unserer leistungsstarken Tarife buchen, erhalten den Bau des Hausanschlusses kostenlos und sind definitiv beim Erstausbau dabei. Danach eingehende Verträge werden voraussichtlich in einer Nachverdichtung zu einem späteren Zeitpunkt gebaut“, erläutert TNG-Vertriebsleiter Martin Stadie. 

    Umfassende Informationsmöglichkeiten vor Ort und online
    Zum Auftakt lädt TNG zu Informationsveranstaltungen ein, um über den Ausbau, die Technik und die Produkte zu informieren. Auch für individuelle Fragen ist im Anschluss Zeit.

    Info-Event Remshalden
    Mi, 03.07.2024, 18:30 Uhr
    Wilhelm-Enßle-Halle - Friedensstraße 14, 73630 Remshalden

    Info-Event Winterbach
    Di, 09.07.2024, 18:30 Uhr
    Ritterstraße 3, 73650 Winterbach

    Daneben bietet TNG regelmäßig stattfindende Online-Beratungen an, in denen Bürger:innen sich umfangreich über den Ausbau, die TNG-Glasfasertarife und die Glasfasertechnologie informieren können. Über tng.de/winterbach sowie tng.de/remshalden ist eine Anmeldung dazu kostenlos und unverbindlich möglich.

     

    Pressemitteilung (PDF)    Pressemitteilung (Word)

  • 25.06.2024 | TNG baut leistungsstarkes Glasfasernetz in Gießen

    25.06.2024 – Die Kieler TNG Stadtnetz GmbH beginnt mit den Vorbereitungen für ein zukunftsfähiges Glasfasernetz in drei Gießener Stadtteilen. In den Stadtteilen Allendorf, Kleinlinden und Lützellinden sind die TNG-Glasfasertarife ab sofort buchbar. Damit ermöglicht TNG den Bewohner:innen auch langfristig die digitale Teilhabe und realisiert ein Glasfasernetz, das auch mit den steigenden Bandbreiten der Zukunft problemlos mithalten kann. Dabei setzt TNG auf ein reines Glasfasernetz, welches bis in jede Wohneinheit zu 100 % aus Glasfaser besteht (FTTH, fibre-to-the-home).

    Glasfaserausbau ohne Quote
    Insgesamt werden rund 41 Kilometer Trasse von TNG gebaut und knapp über 5.600 Haushalte haben damit die Chance, sich einen kostenlosen Hausanschluss zu sichern.

    Der große Vorteil eines Glasfaserausbaus durch TNG ist der garantierte Ausbau ohne Quote. Mit einem starken Investor im Rücken und dem klaren Bekenntnis, allen den Anschluss an das Glasfasernetz zu ermöglichen, baut das Kieler Unternehmen seit Jahren eigenwirtschaftlich Glasfasernetze.

    Umfassende Informationsmöglichkeiten
    Um allen Bürger:innen die Möglichkeit zu geben sich umfangreich über den Ausbau, die TNG-Glasfasertarife und die Glasfasertechnologie zu informieren, besteht schon jetzt die Möglichkeit zur Teilnahme an Online-Info-Events. Über tng.de/giessen ist eine Anmeldung dazu kostenlos und unverbindlich möglich.
    Zudem wird eine Informationsveranstaltung am 12. Juli im Bürgerhaus Kleinlinden, Zum Weiher 33 in Gießen stattfinden. Ab 18:30 Uhr sind alle eingeladen dabei zu sein und sich umfangreich zu informieren.
    Daneben wird ab Juli ein Direktvertrieb die Bürger:innen beraten und ebenfalls für Fragen zur Verfügung stehen. Die Mitarbeitenden des Direktvertriebs werden sich als TNG-Mitarbeitende ausweisen. Gerne können Sie ihnen alle Fragen stellen und Verträge einreichen.

    Pressemitteilung (PDF)      Pressemitteilung (Word)

  • 11.06.2024 | TNG Stadtnetz GmbH startet Vermarktung für ein reines Glasfasernetz in Butzbach

    Kiel, den 11.06.2024 - Die Kieler TNG Stadtnetz GmbH beginnt die Vermarktung für ein zu 100 % aus Glasfaser bestehendes Glasfasernetz in Butzbach. Damit geht Butzbach einen Schritt in digitale Zukunft, denn nur ein reines Glasfasernetz bis ins Wohnhaus (FTTH, fibre-to-the-home) kann mit den steigenden Bandbreiten der Zukunft mithalten und Butzbach so langfristig die digitale Teilhabe sichern. Um einen möglichst reibungslosen Ablauf eines großen Infrastrukturprojekts zu gewährleisten, ist es TNG wichtig, offen in die Kommunikation einzusteigen. „Aktuell sind wir bemüht mit der Stadt Butzbach eine Ausbauvereinbarung zu erarbeiten. Ein Ergebnis steht leider noch aus“, sagt Martin Stadie, Leiter des Privatkundenvertriebs bei TNG und fügt hinzu, „je besser die Kommunikation mit den Gemeinden und Städten verläuft, desto reibungsloser stellt sich dann auch der Ausbau dar. Das geht bei der TNG immer Hand in Hand.“

    Eigenwirtschaftlicher Ausbau ohne Quote
    Der große Vorteil eines Glasfaserausbaus durch TNG ist der garantierte Ausbau ohne Quote. Andere Marktteilnehmer benötigen für einen Ausbaustart einen Marktanteil von 40%, um überhaupt erst in die Bauphase gehen zu können. Mit einem starken Investor im Rücken und dem klaren Bekenntnis, allen den Anschluss an das Glasfasernetz zu ermöglichen, baut das Kieler Unternehmen seit Jahren eigenwirtschaftlich Glasfasernetze. Damit startet TNG jetzt auch in der Butzbacher Innenstadt und im Ortsteil Griedel. Insgesamt sind rund 75 Kilometer Trasse geplant, die verlegt werden. Gut 7.700 Haushalte können sich ab sofort für den Glasfaseranschluss von TNG entscheiden.
     

    Informationsveranstaltung im Juli
    Mit einer großen Informationsveranstaltung wird TNG im Juli alle Interessierten umfangreich über den Glasfaserausbau, die TNG-Tarife und die Glasfasertechnologie informieren. Am 22. Juli ab 18:30 Uhr sind alle Bürger:innen Butzbachs eingeladen teilzunehmen. Stattfinden wird das Event im Bürgerhaus in Butzbach in der Gutenbergstraße 17.

     

    Pressemitteilung PDF      Pressemitteilung Word

  • 04.06.2024 | Glasfaserausbau in Heubach – TNG Stadtnetz GmbH startet in die Vermarktung

    Kiel, den 04.06.2024 - Die Einwohner:innen von Heubach können sich für den Ausbau eines leistungsstarken Glasfasernetzes mit der TNG Stadtnetz GmbH (TNG) entscheiden. Mit dem Bau eines durchgängigen Glasfasernetzes aus 100 % Glasfaser bis in die Häuser (FTTH, fibre-to-the-home) schafft TNG eine zukunftsfähige und nachhaltige Lösung, die Heubach langfristig mit schnellem Internet versorgt. Im Gemeinderat hat sich TNG bereits vorgestellt und ist nun mit der Stadt in Gesprächen für eine Ausbauvereinbarung.
    „Die enge Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden fördert einen reibungslosen Glasfaserausbau sehr, daher ist es uns sehr wichtig hier partnerschaftlich zu arbeiten“, sagt Martin Stadie, Leiter des Privatkundenvertriebs bei TNG.

    TNG baut eigenwirtschaftlich und ohne Quote

    Die Anbindung an das Glasfasernetz erfolgt über Böbingen, wo TNG bereits den Ausbau eines Glasfasernetzes realisiert. In Heubach sind insgesamt ca. 36 Kilometer Trasse geplant. Schon ab diesem Sommer werden die Arbeiten für dieses große Infrastrukturprojekt starten. Den kostenlosen Hausanschluss können sich alle Bewohner:innen Heubachs ab sofort sichern.

    Veranstaltungen und Direktvertrieb

    Um die Bürger:innen umfassend zu informieren, plant TNG zahlreiche Veranstaltungen und Beratungstermine im Laufe der Aktionsphase. Die bevorstehenden Online-Beratungen und die Termine für zukünftige Info-Events finden Sie unter tng.de/heubach. Zusätzlich findet am 25. Juni ab 18:30 Uhr in der Stadthalle Heubach eine große Informationsveranstaltung statt. Alle Bewohner:innen Heubachs sind herzlich eingeladen teilzunehmen und alle Fragen rund um den Ausbau, die TNG-Tarife und die Glasfasertechnologie zu stellen.

    Daneben wird ein Direktvertrieb die Bürger:innen beraten und ebenfalls für Fragen zur Verfügung stehen. Die Mitarbeitenden des Direktvertriebs werden sich als TNG-Mitarbeitende ausweisen. Gerne können Sie ihnen alle Fragen stellen und Verträge einreichen.

     

    Pressemitteilung PDF       Pressemitteilung Word

close