Glasfaser für Hessen

Internet über Glasfaser von TNG in Ihrer Region: Unser Ausbau-Status für Sie.

Jetzt online
buchen

Online Infotermine

  • Februar 2024

    Informieren Sie sich bei uns über alles, was Sie wissen müssen und wie Sie sich optimal auf die digitale Zukunft vorbereiten. Für die Anmeldung klicken Sie einfach auf den Link. Die Anmeldung ist natürlich kostenlos und unverbindlich.

    Datum Uhrzeit Link
    06. Februar 2024 15:00 - 18:00 Uhr zur Anmeldung
    13. Februar 2024 15:00 - 18:00 Uhr zur Anmeldung
    20. Februar 2024 15:00 - 18:00 Uhr zur Anmeldung
    27. Februar 2024 15:00 - 18:00 Uhr zur Anmeldung
  • März 2024

    Informieren Sie sich bei uns über alles, was Sie wissen müssen und wie Sie sich optimal auf die digitale Zukunft vorbereiten. Für die Anmeldung klicken Sie einfach auf den Link. Die Anmeldung ist natürlich kostenlos und unverbindlich.

    Datum Uhrzeit Link
    05. März 2024 15:00 - 18:00 Uhr zur Anmeldung
    12. März 2024 15:00 - 18:00
    Uhr
    zur Anmeldung
    19. März 2024 15:00 - 18:00 Uhr zur Anmeldung
    26. März 2024 15:00 - 18:00 Uhr zur Anmeldung

Infomobil in Wartenberg

  • Februar 2024

     

    Datum Uhrzeit Adresse
    08. Februar 2024 15:00 - 18:00 Uhr Stangenweg 26, 36367 Wartenberg
    15. Februar 2024 15:00 - 18:00 Uhr Stangenweg 26, 36367 Wartenberg
    16. Februar 2024 15:00 - 18:00 Uhr Stangenweg 26, 36367 Wartenberg
    29. Februar 2024 15:00 - 18:00 Uhr Stangenweg 26, 36367 Wartenberg

Termine in Fernwald

  • Infoevents vor Ort

    Informieren Sie sich bei uns über alles, was Sie wissen müssen und wie Sie sich optimal auf die digitale Zukunft vorbereiten!

    DATUM ART UHRZEIT ORT

    22. Februar 2024 

    Beratung

    15:30-19:00 Uhr Bürgerhaus Annerod
    Hinter der Platte 11
    35463 Fernwald

    21. März 2024

    Informationsveranstaltung

    ab 18:30 Uhr Bürgerhaus Annerod
    Hinter der Platte 11
    35463 Fernwald

     

Wie kommt Glasfaser in mein Haus?

Glasfaserausbau von der Vermarktung bis zur Aktivierung

2307 tng home aktionsphase

1.Aktionsphase

Am Beginn eines Glasfaserprojekts steht die Aktionsphase. In dieser Phase können sich alle im Aktionsgebiet wohnenden Menschen für einen unserer Glasfasertarife entscheiden und einen Vertrag einreichen. Durch den Vertragsabschluss in der Aktionsphase erhalten Sie Ihren Hausanschluss kostenlos und sparen die Anschlusskosten von über 2.000 Euro. Außerdem können Sie mit dem Abschluss eines Vertrags das Glasfasernetz aktiv mitgestalten.

2307 tng home planung

2.Planung

Die eingereichten Verträge werden dann auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft, um im nächsten Schritt den detaillierten Trassenverlauf zu planen. In der Planung werden die einzelnen Bauabschnitte mit ihren Hausanschlüssen geplant und die Baumaßnahmen werden vorbereitet, Genehmigungen werden beantragt und Unternehmen mit dem Ausbau beauftragt.

2307 tng home ausbau

3.Ausbau / Tiefbau

Mit dem Ausbau starten die Hausbegehungen. Die zuständigen Tiefbauer legen gemeinsam mit den Eigentümer:innen den Hauseinführungspunkt fest. Weitere Schritte sind die Aufstellung des PoP’s (Point of Presence = Hauptverteilerkasten), die Verlegung der Leerrohre, der Bau der Hauszuleitungen und das Einblasen der Glasfasern in die Leerrohre. Als letzter Schritt in der Bauphase steht die Montage des Hausübergabepunktes.

2307 tng home aktivierung

4.Aktivierung TNG Tarif

Nach der Meldung der Fertigstellung erfolgt die Aktivierung. Jetzt kann die Portierung des Altvertrags stattfinden und die Zugangsdaten für die Inbetriebnahme werden verschickt.

2307 tng home aktionsphase

1.Aktionsphase

Am Beginn eines Glasfaserprojekts steht die Aktionsphase. In dieser Phase können sich alle im Aktionsgebiet wohnenden Menschen für einen unserer Glasfasertarife entscheiden und einen Vertrag einreichen. Durch den Vertragsabschluss in der Aktionsphase erhalten Sie Ihren Hausanschluss kostenlos und sparen die Anschlusskosten von über 2.000 Euro. Außerdem können Sie mit dem Abschluss eines Vertrags das Glasfasernetz aktiv mitgestalten.

2307 tng home planung

2.Planung

Die eingereichten Verträge werden dann auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft, um im nächsten Schritt den detaillierten Trassenverlauf zu planen. In der Planung werden die einzelnen Bauabschnitte mit ihren Hausanschlüssen geplant und die Baumaßnahmen werden vorbereitet, Genehmigungen werden beantragt und Unternehmen mit dem Ausbau beauftragt.

2307 tng home ausbau

3.Ausbau / Tiefbau

Mit dem Ausbau starten die Hausbegehungen. Die zuständigen Tiefbauer legen gemeinsam mit den Eigentümer:innen den Hauseinführungspunkt fest. Weitere Schritte sind die Aufstellung des PoP’s (Point of Presence = Hauptverteilerkasten), die Verlegung der Leerrohre, der Bau der Hauszuleitungen und das Einblasen der Glasfasern in die Leerrohre. Als letzter Schritt in der Bauphase steht die Montage des Hausübergabepunktes.

2307 tng home aktivierung

4.Aktivierung TNG Tarif

Nach der Meldung der Fertigstellung erfolgt die Aktivierung. Jetzt kann die Portierung des Altvertrags stattfinden und die Zugangsdaten für die Inbetriebnahme werden verschickt.

Häufige Fragen zum Glasfaserausbau

  • Was ist der Vorteil von Glasfasernetzen?

    Die Daten werden nicht mehr wie bei Kupferkabeln elektrisch übertragen, sondern nahezu verlustfrei mittels Lichtwellen. Dabei ist das Potential der Übertragungsleistung noch nicht annähernd erreicht – die Glasfasernetze können Daten bis zu einem Gigabit pro Sekunde und mehr übertragen. Darum gilt Glasfaser als besonders zukunftssicher.
    Störungen durch elektromagnetische Felder treten ebenfalls bei Glasfaserkabeln nicht auf, da sie nicht unter Strom stehen. Das übertragene Signal ist also deutlich stabiler.

  • Wo finde ich Informationen zu den Glasfaser-Projekten?

    Alle Informationen finden Sie auf den jeweiligen Projektseiten unter dem Reiter Glasfaser sowie auf unserer Facebook-Seite, unserem Glasfaser-Blog sowie auf unserem YouTube-Kanal.

  • Ich nutze das Internet nicht, warum sollte ich einen Anschluss legen lassen?

    Ein Glasfaseranschluss ist auch für diejenigen interessant, die das Internet nicht selber nutzen, aber eine Immobilie besitzen. Ein Glasfaseranschluss ist nicht nur ein Standortfaktor für die Gemeinde, sondern steigert auch den Wert der eigenen Immobilie. Außerdem ermöglicht es nachfolgenden Generationen die Nutzung des hochmodernen Anschlusses. Je später ein Glasfaseranschluss während eines Ausbauprojekts beauftragt wird, desto teurer wird er, da sich der Aufwand in der Planung und Ausführung mit Fortschreiten des Projektes erhöht.

  • Wie sieht der Projektablauf aus? Was passiert von der Aktionsphase bis zur Anschaltung?

    Jedes Glasfaserprojekt durchläuft die sieben Phasen, kann sich allerdings in Einzelheiten voneinander unterscheiden.
    Zu Beginn findet die Vermarktung statt (Phase 1), während der meist Aktionsgebiete definiert werden, die sich über eine oder mehrere Gemeinden bzw. Stadtteile erstrecken. Über einen festgelegten Zeitraum werden neben Informationsveranstaltungen auch Beratungsmöglichkeiten angeboten. Häufig ist eine bestimmte Anzahl von Vorverträgen, auch genannt Quote, eine Voraussetzung für den Ausbau des Netzes, denn dies ist in öffentlichen sowie auch in privatwirtschaftlichen Projekten der Schlüssel zur Finanzierung.
    Daraufhin folgt die Auswertung (Phase 2), in der die Verträge geprüft werden. Sie werden zunächst auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Unterlagen überprüft und dann ausgewertet. Sofern es eine zu erreichende Quote gibt und die Anzahl der eingegangenen Verträge diese erfüllt, beginnt die Planung des Netzes inklusive Trassenverlauf, den auf jeder Strecke erforderlichen Bauweisen und der benötigten Materialien (Phase 3). Anhand dieser Pläne und Berechnungen werden dann die Unterlagen die ausführenden Unternehmen beauftragt bzw. bei geförderten Projekten die Arbeiten und das Material ausgeschrieben (Phase 4). Konnte erfolgreich ein Tiefbauunternehmen ins Boot geholt werden, beginnt der Bau des Netzes (Phase 5). In dieser Phase werden technische Hausbegehungen mit den Eigentümern der Immobilien durchgeführt, bei denen die Montagepunkte und die Leitungslegung besprochen werden. Anhand dieses Protokolls wird dann die Hausanschlusszuleitung gebaut. Zudem wird in dieser fünften Stufe des Projekts ein durchgängiges Leerrohrnetz innerhalb sowie außerhalb der Ortschaften gelegt und eine Verbindung an einen PoP errichtet.
    Während der Glasfaser-Montage (Phase 6) installiert der Monteur das Netzabschlussgerät und den Hausübergabepunkt in Ihrer Immobilie. Sobald die TNG eine Mitteilung über den aktiven Anschluss erhalten hat, können Sie Ihren Hausanschluss in Betrieb nehmen (Phase 7). Wenn Sie uns beauftragt haben, Ihren Anschluss von einem anderen Anbieter zu übernehmen, wird diese Portierung nun angestoßen, so dass sie nach Ablauf Ihrer Restvertragszeit bei Ihrem Altanbieter automatisch TNG-Kunde werden.

  • Kann ich den Glasfaseranschluss während der Vermarktungszeit günstiger erhalten?

    Alle Einwohner eines Aktionsgebietes haben im jeweiligen Vorvermarktungszeitraum die Chance, den Glasfaseranschluss zu vergünstigten Konditionen zu erhalten. Eine Übersicht der aktuellen Aktionsgebiete mit den entsprechenden Angeboten finden Sie auf den jeweiligen Glasfaser-Projektseiten. Der Preis für den Glasfaser-Hausanschluss ist jeweils nur in Verbindung mit einem Glasfaservertrag von TNG gültig.

  • Kann ich mich auch nach der Vermarktungsphase für einen Glasfaseranschluss entscheiden?

    Ja, Sie können sich auch zu einem späteren Zeitpunkt für einen Glasfaseranschluss entscheiden. Allerdings wird der Hausanschluss während der Vermarktung in vielen Projekten durch ein Aktionsangebot vergünstigt oder sogar kostenlos angeboten. Nach der Vermarktungsphase entsteht ein erhöhter Aufwand in der Planung und Ausführung Ihres Glasfaseranschlusses, sodass ein nachträglicher Ausbau somit gebührenpflichtig wird. Der Preis für den Glasfaser-Hausanschluss ist zudem nur in Verbindung mit einem Glasfaservertrag von TNG gültig. Die Anschaltkosten variieren je nach Projekt. Bitte schauen Sie dafür jeweils auf der Projektseite für Ihr Gebiet. 

close