Hessen

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, ein schnelles und zukunftssicheres Glasfasernetz im Herzen Hessens zu errichten.
Im Sommer 2020 startete das Projekt mit den Pilotgemeinden Gemünden (Felda), Romrod sowie der Stadt Grebenau, die sich das schnelle Internet mit einem eigenen, direkten Glasfaseranschluss bis ins Haus sichern konnten.

Aktionsangebot: Im Aktionszeitraum erhalten Sie einen Glasfaseranschluss bei Abschluss eines Vorvertrags kostenlos*, inklusive 20 Meter Tiefbau auf dem direkten Weg von der an den öffentlichen Grund anschließenden Grundstücksgrenze bis zum Hausanschluss. Nach dem Aktionszeitraum kostet der Hausanschluss mindestens 2.048 €. 

*Preis gilt nur in Verbindung mit einem Glasfaser-Tarif von TNG


Aktuelle Quoten

Damit wir in die Planung des Glasfaserausbaus in der jeweiligen Gemeinde starten können, braucht es die Beteiligung von mindestens 40 % aller Haushalte bis zum Ende der jeweiligen Aktionsphase. Den aktuellen Status der Beteiligung können Sie der jeweiligen Kachel des Ausbaugebiets entnehmen.

Neuigkeiten in Hessen

Erfahren Sie hier alle aktuellen Entwicklungen zum Glasfaserprojekt in Hessen oder verfolgen Sie unseren Glasfaser-Blog.

 

  • 09.09.2022 08:08 - Niederaula startet in den Ausbau des TNG Glasfasernetzes

    • FTTH-Ausbau startet in Kernort Niederaula und Niederjossa
    • Nachzügler:innen können sich noch kostenlosen Anschluss sichern

    Das Highspeed-Internet kommt nach Niederaula: Hier erfolgte am Donnerstag, 07. September 2022, der Spatenstich für den Ausbau des TNG Glasfasernetzes. Getätigt wurde dies von (v.l.) Bürgermeister Thomas Rohrbach, Erster Beigeordneter Lothar Deisenroth, Regionalleiter Raphael Kupfermann (TNG), Projektleiter Robin Pyschny (Generalunternehmen R. & R. Heming). Das erste Baucluster im FTTH-Ausbau sieht den Kernort Niederaula sowie Niederjossa vor. Umgesetzt wird der Tiefbau auch hier durch die Firma R. & R. Heming GmbH & Co.KG, die sich auch schon in Gemünden (Felda) und Schlitz als zuverlässiger Partner für TNG gezeigt hat. Der nächste Schritt beinhaltet die Hausbegehungen vor Ort, von denen schon zahlreiche Termine durchgeführt wurden. Anschließend erfolgt dann der Bau der ersten Hausanschlüsse, ehe dann die Ortsverbindungstrassen und die Leerrohre innerhalb der Ortschaften verlegt werden.

    Die Bauplanung der weiteren Ortsteile befindet sich zurzeit noch in Arbeit. Über den Fortgang der Arbeiten werden wir jederzeit unter tng.de/niederaula informieren.

    Nachzügler:innen können sich noch kostenlosen Anschluss sichern
    Nachzügler:innen, die sich bisher noch keinen kostenlosen Anschluss im TNG Glasfasernetz gesichert haben, können dies effektiv tun, bis der Bagger in der jeweiligen Straße angekommen ist.
    Sollten Bewohner:innen noch Fragen haben, helfen die Mitarbeiter:innen im TNG Glasfaserinformationszentrum von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 0431 530 50 400 oder per E-Mail an info@tng.de gerne weiter.

  • 22.08.2022 09:30 - Schrecksbach erreicht die benötigte Quote für den TNG Glasfaserausbau

    22.08.2022 – Nach dem Ende der Glasfaser-Aktionsphase der TNG Stadtnetz GmbH (TNG) in der Gemeinde Schrecksbach, folgt jetzt die Prüfung der zahlreich eingegangen Vorverträge. Als fünfte Gemeinde des Schwalm-Eder-Kreises hat Schrecksbach die benötigte Quote von 40% erreicht und schließt sich zahlreichen Orten in Hessen an, die sich den Schritt in die Planungsphase des Glasfaserausbaus bereits gesichert haben und damit weiter in Richtung schnellstes Internet fortgeschritten sind. Mit dem Erreichen der Quote und nach Prüfung der eingegangenen Vorverträge, startet die Planungsphase, in der u.a. individuelle Begebenheiten der Gebiete festgestellt, Genehmigungen zum Ausbau eingeholt und die Trassenverläufe geplant werden.

    Weitere Infos für den Glasfaserausbau vor Ort und im Internet
    Individuelle Informationen zum Glasfaseranschluss sowie der aktuelle Status sind auf tng.de/schrecksbach zu finden. Bewohner:innen, die sich noch Fragen zu ihrem Vorvertrag haben können sich bei den Mitarbeiter:innen im Glasfaserinformationszentrum (GFIZ) von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 0431 530 50 400 oder per E-Mail unter info@tng.de informieren.

  • 15.08.2022 09:10 - TNG startet Glasfaserausbau in Schlitz

    15.08.2022 – Highspeed-Internet im Schlitzerland: In Schlitz erfolgte am gestrigen Donnerstag, 11. August 2022, der Spatenstich für den Ausbau des TNG Glasfasernetzes. Getätigt wurde dies (v.l.) von Patrick Susemichel (Stadtwerke Schlitz), Oliver Rohde (Wirtschaftsförderer Stadt Schlitz, Volker Bäuml (stellv. Ortsvorsteher Unter-Wegfurth), Heiko Siemon (Bürgermeister Stadt Schlitz), Robin Pyschny (Projektleiter der Baufirma R. & R. Heming GmbH & Co.KG), Raphael Kupfermann (Regionalleiter TNG). Dies markiert den Startschuss für den FTTH-Ausbau in Schlitz und allen zugehörigen Ortsteilen. Das erste Baucluster sieht die Kernstadt Schlitz sowie Unterer Fuldagrund vor. Umgesetzt wird der Tiefbau auch hier durch die Firma R. & R. Heming GmbH & Co.KG, die sich auch schon in Gemünden (Felda) und Niederaula als zuverlässiger Partner für TNG gezeigt hat.  Der nächste Schritt beinhaltet die Hausbegehungen vor Ort, von denen schon zahlreiche Termine durchgeführt wurden. Anschließend erfolgt dann der Bau der ersten Hausanschlüsse, ehe dann die Ortsverbindungstrassen und die Leerrohre innerhalb der Ortschaften verlegt werden.

    Die Ausbaumaßnahmen starten in der ersten Tiefbauphase für die Einwohner:innen in Unter-Wegfurth, Oberwegfurth und Unter-Schwarz und dauern voraussichtlich bis Ende September an, die weiteren Orte Rimbach, Queck, Sandlofs und Hutzdorf folgen bis Ende dieses Jahres. Je nach Wetterlage folgt die Kernstadt bereits zu Beginn kommenden Jahres. Über den Fortgang der Arbeiten werden wir jederzeit unter tng.de/schlitz informieren.

    Bürgermeister Heiko Siemon zeigt sich motiviert: „Für alle Einwohnerinnen und Einwohner im Schlitzerland ist das ein wichtiger und längst überfälliger Schritt. Glasfaser ist nicht nur das Netz der Zukunft, sondern auch der Gegenwart, weswegen es spätestens jetzt an der Zeit ist, sich mit dem Thema zu befassen und unbedingt mitzumachen. Wir sehen hier eine einmaligen Chance, dieses Netz der Zukunft quasi kostenlos zu erhalten.“

    Nachzügler:innen können sich noch kostenlosen Anschluss sichern

    Nachzügler:innen, die sich bisher noch keinen kostenlosen Anschluss im TNG Glasfasernetz gesichert haben, können dies effektiv tun, bis der Bagger in der jeweiligen Straße angekommen ist.

    Sollten Bewohner:innen noch Fragen haben, helfen die Mitarbeiter:innen im TNG Glasfaserinformationszentrum von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 0431 530 50 400 oder per E-Mail an info@tng.de gerne weiter.

  • 12.08.2022 09:07 - TNG baut Glasfasernetz in Bad Hersfeld

    12.08.2022 – Bis zum 31.07.2022 lief die Glasfaser-Aktionsphase der TNG Stadtnetz GmbH (TNG) in Bad Hersfeld. Durch die hohe Nachfrage zahlreicher Interessenten steht nun fest, dass TNG den Glasfaserausbau in Bad Hersfeld beginnen wird.

    Mit dem Erreichen der notwendigen Anzahl von Vorverträgen startet die Planungsphase, in der u.a. individuelle Gegebenheiten der Gebiete festgestellt, Genehmigungen zum Ausbau eingeholt und die Trassenverläufe geplant werden. Dies mündet in einem Bauzeitenplan, der zusammen mit der Bestätigung der eingereichten Aufträge veröffentlicht wird. Rechtzeitig vor Baubeginn werden Begehungen vereinbart bzw. durchgeführt, um den Trassenverlauf und den Hausanschluss individuell vor Ort zu besprechen.

    Dipl.-Wirtsch.-Ing. Markus Gilbert, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Hersfeld, kommentierte den gemeinschaftlichen Einsatz der Hersfelder:innen mit den Worten: „Ich freue mich, dass wir nun einen weiteren Schritt in die digitale Zukunft von Bad Hersfeld gehen konnten und schon bald zahlreiche Haushalte der Bürgerinnen und Bürger an das TNG Glasfasernetz angeschlossen werden. Surfen mit Highspeed-Internet ist nicht nur für private Haushalte, sondern auch die wirtschaftlichen Unternehmen in der Stadt enorm wichtig.“

    Aufgrund der hohen Nachfrage und dem breiten Interesse der Einwohner:innen können Nachzügler auch in den nächsten Wochen ihren Vorvertrag online unter tng.de/onlinebestellung buchen oder per Post einreichen, bis der Bagger in der jeweiligen Straße angekommen ist.

    Weitere Infos für den Glasfaserausbau vor Ort und im Internet
    Individuelle Informationen zum Glasfaseranschluss sowie der aktuelle Status sind auf tng.de/bad-hersfeld zu finden. Bewohner:innen, die sich noch Fragen zu ihrem Vorvertrag haben können sich bei den Mitarbeiter:innen im Glasfaserinformationszentrum (GFIZ) von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 0431 530 50 400 oder per E-Mail unter info@tng.de informieren.

  • 21.07.2022 09:05 - Gemeinden Neukirchen und Schwarzenborn erreicht die benötigte Quote für den TNG Glasfaserausbau

    21.07.2022 – Nach dem Ende der Glasfaser-Aktionsphase der TNG Stadtnetz GmbH (TNG) in den Gemeinden Neukirchen und Schwarzenborn, folgt jetzt die Prüfung der zahlreich eingegangen Vorverträge. Die Gemeinden des Schwalm-Eder-Kreises haben die benötigte Quote von 40% erreicht und schließen sich zahlreichen Orten in Hessen an, die sich den Schritt in die Planungsphase des Glasfaserausbaus bereits gesichert haben und damit weiter in Richtung schnellstes Internet fortgeschritten sind. Mit dem Erreichen der Quote und nach Prüfung der eingegangenen Vorverträge, startet die Planungsphase, in der u.a. individuelle Begebenheiten der Gebiete festgestellt, Genehmigungen zum Ausbau eingeholt und die Trassenverläufe geplant werden.

    Die Einwohner:innen der Nachbargemeinde Schrecksbach im Schwalm-Eder-Kreis haben noch bis 31.07. Zeit, die Aktionsphase zu nutzen und 2.048,- € Tiefbaukosten zu sparen und sich mit Highspeed-Internet fit für die digitale Zukunft zu machen.

    Weitere Infos für den Glasfaserausbau vor Ort und im Internet
    Individuelle Informationen zum Glasfaseranschluss sowie der aktuelle Status sind auf tng.de/hessen zu finden. Bewohner:innen, die sich noch Fragen zu ihrem Vorvertrag haben können sich bei den Mitarbeiter:innen im Glasfaserinformationszentrum (GFIZ) von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 0431 530 50 400 oder per E-Mail unter info@tng.de informieren.

 

 

 

Glasfaser-Ausbaugebiete in Hessen

Informieren Sie sich über den aktuellen Status in Ihrem Gebiet.

Piktogramm Ausbau xs

Alsfeld

Alsfeld bekommt Glasfaser!

Mehr Informationen

Piktogramm Planung xs

Antrifttal

Die Gemeinde Antrifttal hat die Quote erreicht! Derzeit werden die Verträge auf Vollständigkeit geprüft.

 

Aktuelle Quote: 50%

Piktogramm Ausbau xs

Bad Hersfeld

Nach dem Ende der Glasfaser-Aktionsphase in Bad Hersfeld folgt jetzt die Prüfung der zahlreich eingegangenen Vorverträge. Nächster Schritt ist dann die Planungsphase für den Ausbau.

 

Nachzügler, die sich bisher noch keinen kostenlosen Anschluss im TNG Glasfasernetz gesichert haben, können dies effektiv tun, bis der Bagger in der jeweiligen Straße angekommen ist. Einfach und schnell unter tng.de/onlinebestellung 

 

Erfahre hier mehr zum Projekt!

Piktogram Vermarktung xs

Bad Salzschlirf

In der verlängerten Aktionsphase hat die Gemeinde Bad Salzschlirf die benötigte Quote leider verpasst.

Dennoch wird die Möglichkeit eines Glasfaserausbaus zur Zeit geprüft.

Piktogram Vermarktung xs

Bebra

Bebra kann sich bis zum 30. April 2023 den kostenlosen Anschluss sichern!

Erfahre hier mehr zum Projekt!

Piktogramm Ausbau xs

Breitenbach am Herzberg

In der Gemeinde Breitenbach am Herzberg laufen die Ausbaumaßnahmen.

 

Detaillierte Informationen gibt es auf tng.de/breitenbach.

 

Piktogram Vermarktung xs

Burghaun

Burghaun kann sich bis zum 30. April 2023 den kostenlosen Anschluss sichern!

Erfahre hier mehr zum Projekt!

190404 planung xs

Feldatal

Feldatal hat die Quote von 40% erreicht und befindet sich in der Planungsphase.

Solange die Planungsphase der Trasse andauert, haben die Bewohner:innen weiter die Möglichkeit Verträge einzureichen.

 

Aktuelle Quote: 61%

Piktogramm Ausbau xs

Freiensteinau

In der Gemeinde Freiensteinau laufen die Ausbaumaßnahmen. 

 

Detaillierte Informationen zum Ausbau gibt es unter: tng.de/freiensteinau

Piktogramm Ausbau xs

Gemünden (Felda)

In der Gemeinde Gemünden (Felda) laufen die Ausbaumaßnahmen und zahlreiche Hausanschlüsse wurden im Bereich Tiefbau bereits fertiggestellt.

 

Detaillierte Informationen gibt es unter: tng.de/gemuenden

Piktogramm Aktivierung xs

Grebenau

Der Großteil aller Hausanschlüsse wurde bauseitig fertiggestellt und zahlreiche Kunden sind online.

Erfahre hier mehr zum Projekt!

190404 planung xs

Grebenhain

Grebenhain befindet sich in der Planungsphase.

Solange die Planungsphase der Trasse andauert, haben die Bewohner:innen weiter die Möglichkeit Verträge einzureichen.

 

Aktuelle Quote: 29%

190404 planung xs

Hauneck

Hauneck befindet sich in der Planungsphase. Solange die Planungsphase der Trasse andauert, haben die Bewohner weiter die Möglichkeit Verträge einzureichen.

Piktogram Vermarktung xs

Haunetal

In der verlängerten Aktionsphase hat die Gemeinde Haunetal die benötigte Quote leider verpasst.

Dennoch wird die Möglichkeit eines Glasfaserausbaus zur Zeit geprüft.

190404 planung xs

Herbstein

Nach Prüfung der Nachfrage und Anbindungsmöglichkeiten in den einzelnen Orten wurde nun der Ausbau in der Kernstadt Herbstein beschlossen, da sich hier viele Bürger:innen für das leistungsstarke Internet entschieden haben.

Herbstein befindet sich nun in der Planungsphase. 

 

Aktuelle Quote: 26%

190404 planung xs

Hohenroda

Die Gemeinde Hohenroda hat die benötigte Quote von 40% erreicht und sich so den nächsten Schritt der Ausbauplanung gesichert. Die eingereichten Vorverträge werden derzeit auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft.

 

Aktuelle Quote: 41%

190404 planung xs

Homberg

Die Stadt Homberg (Ohm), sowie die Stadtteile Bleidenrod, Büßfeld, Schadenbach, Deckenbach,Höingen, Ober-Ofleiden, Nieder-Ofleiden, Haarhausen und Gontershausen haben die Quote von 40% erreicht
und wechseln damit in die Planungsphase. TNG prüft nun die örtlichen Gegebenheiten und den optimalen Ausbauverlauf.

Aktuelle Quote: 40 %

Piktogram Vermarktung xs

Hünfeld

Hünfeld kann sich bis zum 30. April 2023 den kostenlosen Anschluss sichern!

Erfahre hier mehr zum Projekt!

190404 planung xs

Kirtorf

Die Kirtorfer Orte Arnshain, Gleimenhain, Wahlen und die Ortschaft Heimertshausen haben die Quote erreicht und befinden sich in der Planungsphase.

Solange die Planungsphase der Trasse andauert, haben die Bewohner:innen weiter die Möglichkeit Verträge einzureichen.

 

Aktuelle Quote: 64%

Piktogramm Aktivierung xs

Lingelbach (Alsfeld)

Der Großteil aller Hausanschlüsse wurde bauseitig fertiggestellt und zahlreiche Kunden sind online.

190404 planung xs

Neukirchen

Die Stadt Neukirchen hat sich den Anschluss an das Glasfasernetz gesichert und befindet sich nun in der detaillierten Planungsphase!

 

Hier erfährst du mehr zum Glasfaserprojekt in Neukirchen.

Piktogramm Ausbau xs

Niederaula

Der erste Bauabschnitt für den FTTH-Ausbau startet in Kürze: Dieser umfasst Niederjossa, Niederaula (Kern), Mengshausen, Kerspenhausen (inkl. Roßbach) und Hattenbach.
Die entsprechenden Tiefbauarbeiten beginnen voraussichtlich im August 2022, nachdem aktuell die Hausbegehungen bei den Eigentümer:innen stattfinden.

Piktogramm Planung xs

Oberaula

Oberaula hat die Quote erreicht! Zur Zeit werden alle eingereichten Vorverträge auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. In der nächsten Phase beginnen die Vorbereitungen und Planungen für das Glasfasernetz. 

 

Aktuelle Quote: 52%

190404 planung xs

Ottrau

Die Gemeinde Ottrau hat genug Vorverträge eingereicht und die Quote von 40% erreicht. Erste Prüfungen sowie Planungen für Point of Presence und Netzanschluss werden begonnen. Bewohner:innen haben weiter die Möglichkeit Verträge einzureichen. 

 

Aktuelle Quote: 63%

Piktogramm Ausbau xs

Romrod

Der Spatenstich in Romrod läutete die Tiefbaumaßnahmen ein!

 

Weitere Informationen unter: Glasfaserprojekt Romrod

190404 planung xs

Schenklengsfeld

Die Aktionsphase in Schenklengsfeld ist beendet und die Quote von 40% wurde erreicht. TNG prüft die Ausbau- und Anbindungsmöglichkeiten. Währenddessen können noch weitere Vorverträge eingereicht werden. 

 

Aktuelle Quote: 40%

Piktogramm Ausbau xs

Schlitz

Der Glasfaserausbau in Schlitz ist mit dem Spatenstich am 11.08.2022 offiziell gestartet! 

 

Hier erfährst du mehr zum Glasfaserprojekt in Schlitz.

190404 planung xs

Schrecksbach

Nach dem Ende der Glasfaser-Aktionsphase in Schrecksbach folgt jetzt die Prüfung der zahlreich eingegangen Vorverträge. Nächster Schritt ist dann die Planungsphase für den Ausbau.

 

Weitere Informationen gibt es unter: tng.de/schrecksbach

Piktogramm Ausbau xs

Schwalmtal

Schwalmtal hat die Quote erreicht! Derzeit werden die letzten Vorverträge auf Richtigkeit geprüft und die ersten Vorbereitungen für die Planung des Ausbaus ergriffen.

 

Hier erfährst du mehr zum Glasfaserprojekt in Schwalmtal.

190404 planung xs

Schwarzenborn

Die Stadt Schwarzenborn hat sich den Anschluss an das Glasfasernetz gesichert und befindet sich nun in der detaillierten Planungsphase! 

 

Hier erfährst du mehr zum Glasfaserprojekt in Schwarzenborn.

190404 planung xs

Ulrichstein

Die Gemeinde Ulrichstein befindet sich in der Planungsphase.

Solange die Planungsphase der Trasse andauert, haben die Bewohner:innen weiter die Möglichkeit Verträge einzureichen.

 

Aktuelle Quote: 58%

190404 planung xs

Wartenberg

Die Bewohner:innen der Gemeinde Wartenberg konnten sich den Glasfaserausbau in der verlängerten Aktionsphase sichern, die Gemeinde befindet sich nun in der Planungsphase.

fibre-Tarife

Sichere dir mit unseren neuen exklusiven Tarifen im Glasfaserprojekt in Hessen Internet in Gigabitgeschwindigkeit! Mit der Buchung deines Wunschtarifs bestellst du den leistungsstarken Glasfaseranschluss für dein Zuhause.

Zu den Tarifen